Danish English Deutsch

Wie wird man zum Ballonfetischisten?

Ein Fetisch entsteht normalerweise durch ein frühes Interesse und / oder Angst von einem Objekt zu dem man später ein sexuelles Verhältniss bildet. Deshalb hatte die grobe Mehrheit bereits ein sexuelles Interesse an Ballons oder anderen Objekten vor 14 Jahren.

Die meisten die einen Ballonfetisch haben in ihrer Kindheit entweder eine Art von Anziehung oder Abscheu vor Ballons gehabt. Aber die Tatsache ist, dass diese Kinder immer das Gefühl hatten das Ballons etwas spezielles seien! Eine frühe Angst vor platzenden Ballons kann zu Phobie führen und die Phobie zum Fetisch.

Als Kinder sind wir mehr von den einen sachen angezogen und mehr von anderen. In anderen Worten, einige Sachen bekommen mehr Aufmerksamkeit als andere. Kinder lernen über ihre Sinne und besonders Luftballons haben viel für alle unsere Sinne zu bieten.

Die erste Eigenschaft die einem Kind auffält ist ihr Aussehen. Luftballons haben für gewöhlich helle Farben und sehen für ein Kind wesenlich größer aus als wenn ein Erwachsener genau den selben Ballon beobachtet. Dazu ist das faszinierendste über Ballons ist, dass etwas so kleines in etwas so großes expandieren kann.

12next